0039 0472 415109
ITA | ENG
  • 01_Ploseblick_Wandern
01_Ploseblick_Wandern1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Wandern & spazieren in Natz-Schabs

Lust auf Natur?
Ob sportliche Herausforderungen, erlebnisreiche Ausflüge mit der ganzen Familie oder ein entspanntes Naturerlebnis bei einer Wanderung, die Ferienregion Natz-Schabs bietet eine landschaftlich reizvolle Kulisse für Ihre Unternehmungen.

Hier finden Sie die schönsten Wanderungen in Natz und Umgebung:

Natz

Dörferrunde
Durch den Dorfkern von Natz und dann rechts abbiegend auf den Wanderweg Dörferrunde durch den Fruhnwald hinaus zum Aussichtspunkt Waldertor. Über Viums vorbei am Viummer Kreuz führt der Weg hauptsächlich auf Waldsteigen nach Schabs. Weiter geht es durch das Dorf und links, dem Schild Dörferrunde folgend, durch Wald und später durch Obstwiesen zum Flötscher Weiher. Am Hotel Seehof überquert man die Straße und wandert weiter durch Wiesen und Wald, immer auf dem ausgeschilderten Weg bis Raas. Anschließend führt der Weg durch die Kulturgründe am Speicherbecken vorbei auf die Straße nach Natz. Kurz rechts der Straße folgen und beim Sportplatz Laugen der Mark. Dörferrunde folgend zum Ausgangspunkt zurück.
Gehzeit ca. 3.30 h - Höhenmeter 210 m - Weglänge 11 km

Blütenwanderung
Sie wandern zunächst auf der Straße vom Dorfplatz in Natz ausgehend in Richtung Viums. 200 m nach der Ortschaft Natz erreichen Sie die Abzweigung, nach links Mark. 1 zum Biotop Sommersürs. Dieser Weg führt am Biotop vorbei auf Mark. 5 zum Flötscher Weiher. Überqueren Sie nun die Straße und folgen der Mark. 2 Richtung Raas. Am Moser vorbei, wandern Sie auf der nördlichen Seite des Raiermoos entlang und steigen auf Mark. 6 zum Wasserspeicher auf. Für die Rückkehr nach Natz bieten sich zwei Möglichkeiten an: entlang der Straße zwischen den zwei Sportplätzen Mark. 1B oder rechts vorbei am Biotop Laugen Mark. 6 zum Ortszentrum von Natz.
Gehzeit ca. 2 h, Höhenmeter 150 m, Weglänge 7 km

Von Natz zur Kulturstadt Brixen
Für die Wanderung von Natz nach Brixen folgen Sie zunächst dem Weg mit der Mark. 1 nach Elvas und erreichen über den Abstieg Mark. 1 oder 2 die Stadt Brixen. Zurück führt ein Wanderweg zunächst am Fluss Eisack Mark. 16 entlang zum Kloster Neustift. Von dort führt auf dem Weg Mark. 4 ein Aufstieg nach Raas und weiter der Mark. 4 folgend kommen Sie nach Natz zurück.
Alternativ: Abstieg nach Brixen in ca. 1½ h, Rückkehr mit dem öffentlichen Bus.
Gehzeit ca. 3.30 h, Höhenmeter 440 m, Weglänge 11,7 km

Rundwanderung über Rodeneck nach Natz
Von Natz steigen Sie auf Mark. 4 in die Rienzschlucht ab, überqueren den Fluss Rienz auf der Fußgängerbrücke und wandern hoch zum Niedersthof. Nach ca. 800 m in Richtung Lüsen zweigt ein Weg nach Rodeneck ab. Vorbei am Kreuzstöckl nun der Mark. 1 folgend erreichen Sie über die Weiler Spisses und Vill das Schloss Rodenegg. Durch den Wald steigen Sie immer auf Mark. 1 wiederum in die Rienzschlucht ab und kehren über die Rundlbrücke nach Viums und Natz zurück.
Gehzeit ca. 4.30 h, Höhenmeter 830 m, Weglänge 13,6 km


Schabs

Von Schabs zum Kloster Neustift
Vom Ortszentrum in Schabs folgen Sie dem Wanderweg Mark. 8, steigen in das Riggertal
ab und erreichen am Eisack entlang gehend das Kloster Neustift. Von dort führt auf dem Weg Mark. 4 ein Aufstieg nach Raas, wobei Sie die Hauptstraße unterqueren und dann den Wanderweg Mark. 8 erreichen. Durch den Wald führt dieser Weg an den so genannten Raierböden vorbei zurück nach Schabs.
Gehzeit ca. 3.30 h, Höhenmeter 400 m, Weglänge 9,5 km

Schabser Rundwanderung
Ausgehend von der Kirche in Schabs, erreichen Sie auf der Straße in Richtung Viums das Viummer Kreuz. Dort zweigt der Wanderweg rechts ab zum Flötscher Weiher, Mark. 2. Überqueren Sie die Hauptstraße und wandern der Mark. 2 folgend über den Mesner-
bühel Richtung Raas. Beim Moser folgen Sie der Mark. 4 entlang der Straße durch Obstanlagen nach Natz, von dort begeben Sie sich in Richtung Viums. Kurz nach dem Dorf Natz geht rechts, Mark. Dörferrunde, eine Abzweigung nach Fruhn zum Waldertor (Aussichtspunkt zum Schloss Rodenegg) ab. Nach einem leichten Abstieg durch den Wald auf Mark. 3 erreicht man wieder die Ortschaft Schabs.
Gehzeit ca. 3.30 h, Höhenmeter 500 m, Weglänge 10,5 km

Rundwanderung Stegerbühel
Vom Zentrum in Schabs Richtung Viums gehen. Bei der Kapelle Viummer Kreuz links abbiegen und Richtung
Norden dem Hinweisschild Stegerbühelrunde im Uhrzeigersinn folgen. Bei der Umrundung des Stegerbühels wandert man auf weichen Waldwegen und hat außerdem eine wunderbare Aussicht zum Schloss Rodenegg und in die Rienzschlucht.
Gehzeit ca. 1 h, Höhenmeter 90 m, Weglänge 3,4 km


Raas

Naturlehrpfad Raiermoos
Von der Kirche in Raas ostwärts der Straße entlang Mark. 4 bis zum Moser, dann rechts dem Symbol Naturlehrpfad folgend um das Raiermoos zum Moser und auf Mark. 4 wieder zurück zum Ausgangspunkt. Der Naturlehrpfad umrundet das Biotop Raiermoos. Dank der Informationstafeln und Beobachtungspunkte kann der Besucher aus nächster Nähe den Lebensraum von verschiedensten Tierarten und Pflanzen kennenlernen.
Gehzeit ca. 0.40 h, Höhenmeter 40 m, Weglänge 2,2 km

Wanderung durch die Weinberge nach Brixen
Von der Kirche in Raas wandert man der Straße entlang nach Elvas. Hier rechts ab und über Feldwege hinunter nach Kranebitt und über Stufels bis Brixen. Stets auf Mark. 2 führt die Tour von Raas hinunter nach Brixen. Rückfahrt mit dem Bus möglich.
Gehzeit ca. 1.15 h, Höhenmeter 260 m, Weglänge 4,8 km


Aicha

Dorfrundweg
Bei dieser Wanderung, die bei der Kirche in Aicha beginnt, folgen Sie einfach dem Symbol Dorfrundweg.
Gehzeit ca. 0.45 h, Höhenmeter unwesentlich, Weglänge 2,3 km

Von Aicha nach Spinges
Von Aicha führt ein Wanderweg Mark. 7A nach Spinges. Zurück nach Aicha gehen Sie auf dem Wanderweg Mark. 9 über die so genannte Katzenleiter und vorbei am Urlaubsstöckl auf Mark. 9A.
Gehzeit ca. 3 h, Höhenmeter 400 m, Weglänge 7,5 km

Apfelweg in Natz-Schabs
Ein Spaziergang für Naturliebhaber
Der Themenweg führt von Natz nach Raas und wieder zurück zum Ausgangspunkt und gibt Einblick in die Naturschönheiten des Gebietes. Auf zahlreichen Informationstafeln entlang des Weges erfahren Sie Wissenswertes über den Apfelanbau in Natz-Schabs und das Apfelland Südtirol. Der Start dieser Rundwanderung erfolgt auf dem Dorfplatz in Natz. Kurz wandern Sie auf der Straße Richtung Viums, dann links auf einem Nebenweg zum Biotop Sommersürs abbiegen, nach dem Biotop links dem Hinweisschild Apfelweg bis zum Flötscher Weiher folgen. Weiter auf dem Weg bis zur Kreuzung. Hier die Straße überqueren und der Mark. Apfelweg folgend über den Mesnerbühel in Richtung Raas wandern. Hier erreichen Sie das Biotop Raiermoos mit seiner faszinierenden Pflanzen- und Tierwelt. Ab hier führt der Apfelweg ansteigend an einem großen Speicherbecken vorbei zur Landesstraße nach Natz. Dieser kurz nach Süden folgen, dann rechts von der Straße abbiegen. An der nächsten Kreuzung links in Richtung Norden, dann scharf rechts abbiegen. Auf dem Kreuzweg geht es zum Ausgangspunkt ins Dorfzentrum von Natz zurück. Beim Aussichtspunkt Ölberg in der Nähe des Kreuzweges sollten Sie unbedingt noch eine Pause auf den Relaxliegen einlegen.
Gehzeit ca. 2.30 h, Höhenmeter 150 m, Weglänge 7,9 km

 

 

Angebote & News
Almencard Gitschberg Jochtal Natz Schabs

ALMENCARDPLUS


 

Die schönsten Seiten von Gitschberg Jochtal – Südtirol alles inklusive erleben! 30 Almen, 2 Bergbahnen, 1 Almenregion

 
Die AlmencardPLUS beinhaltet die Benutzung der Bergbahnen in der Ferienregion Gitschberg-Jochtal, die kostenlose Nutzung aller regionalen öffentlichen Verkehrsmittel Südtirols und den kostenlosen Eintritt in über 80 Museen und Sammlungen südtirolweit.
 
Im Detail beinhaltet die Almencard PLUS folgendes:
 
Die kostenlose Nutzung von neun Bergbahnen in Südtirol Bergbahn Gitschberg, Bergbahn Jochtal, Seilbahn Mühlbach-Meransen, Seilbahn Bozen-Ritten, Seilbahn Jenesien, Seilbahn Burgstall-Vöran, Seilbahn Mölten-Vilpian, Trambahn am Ritten, Standseilbahn auf die Mendel)
 
Die kostenlose Nutzung aller regionalen öffentlichen Verkehrsmittel Südtirols inklusive der Seilbahn Mühlbach Meransen (Zug- und Busverbindung im 15-Minuten-Takt nach Bruneck im Pustertal und nach Brixen im Eisacktal)
 
Je einen kostenlosen Eintritt in über 90 Museen und Sammlungen südtirolweit (unter anderem für das Archäologie Museum "Ötzi" in Bozen sowie die vier Messner Mountain Museen)
 
Alle Vorteile für die Ski- & Almenregion Gitschberg Jochtal im Detail:
 
Unbeschränkte Fahrten mit der Bergbahn Gitschberg / 2.510 m (25.05.-15.10.2017)
Unbeschränkte Fahrten mit der Bergbahn Jochtal / 2.206 m (17.06.-15.10.2017)
Busfahrt von Mühlbach auf die Rodenecker-Lüsner Alm / 1.725 m
Attraktive Vergünstigungen in zahlreichen Geschäften und Freizeiteinrichtungen
Folgendes Icon Alpin Pool Alpin Pool gewährt vergünstigten Eintritt in den Alpinpool Meransen
Kostenlose Teilnahme am Wochenprogramm mit tollen Kultur-, Sport- und Wanderangeboten für die ganze Familie
   
<FETT Kostenlose Teilnahme an folgendem Wochenprogramm:>
<LINK: http://www.gitschberg-jochtal.com/de/sommerurlaub/almencard.html Detailliertes Programm HIER!!!>

 

Kneipp dich fit ...
01.05.-30.10.2017


This website is using cookies
We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue using the site, we\'ll assume that you are happy to receive all cookies on this website.
x